ND 1200R

    Technische Kennwerte

    ND 1202 R

    ND 1203 R

    Achsen

    2 aus A bis Z

    3 aus A bis Z

    Messgeräte-Eingänge*

    TTL (Sub-D-Buchse 9-polig) oder 1 VSS (Sub-D-Buchse 15-polig)

    Eingangsfrequenz

    ≤ 200 kHz

    Signalperiode

    beliebig

    Strichzahl

    beliebig

    Unterteilungsfaktor

    TTL: max. 4fach

    1 VSS: max. 40fach

    Anzeigeschritt 1)

    einstellbar, max. 7 Dekaden

    Anzeige

    5,7'' monochromer Flachbildschirm für Positionswerte, Dialoge und Eingaben und Softkeys

    Funktionen

    • Umrechnung von kartesischen Koordinaten (XY) in Polarkoordinaten (RA)
    • XY/RA-Umschaltung
    • Ausrichtfunktion
    • Referenzmarken-Auswertung REF für abstandscodierte oder einzelne Referenzmarken
    • Restweg-Anzeige in Maschinenkoordinaten R und A
    • mm/inch-Umschaltung
    • Absolut/Inkremental-Anzeige
    • Berechnen von Positionen für Bohrbilder (Lockkreise, Lochreihen)
    • Antastfunktionen zur Werkstück-Orientierung und zur Bezugspunktermittlung mit Kantentaster KT: „Kante'', Mittellinie'', „Kreismitte''

    Programmieren

    Bohrbilder mit insgesamt 999 Bohrpositionen

    Zyklen

    Bohrbilder (Lochkreise, Lochreihen) mit max. 100 Positionen

    Fehlerkompensation

    Lineare Achsfehlerkompensation als Teil der Kalibrierung

    Datenschnittstelle

    • V.24/RS-232-C; 300 bis 115 200 Baud
    • USB Typ A

    Schalteingänge

    • Nullen, Messwert ausgeben (z.B. über Fußschalter)
    • Kantentaster (über universelle Tastsystem-Schnittstelle)

    Zubehör

    Montagearme, Kantentaster KT 130, Fußschalter

    Netzanschluss

    AC 100 V bis 240 V (–15 % bis +10 %), 47 Hz bis 63 Hz; 30 W

    Arbeitstemperatur

    0 °C bis 45 °C (Lagertemperatur –20 °C bis 70 °C)

    Schutzart EN 60 529

    IP 40

    Anbau*

    Standfuß oder Montageplatte

    Masse

    ca. 1,6 kg

    * bei Bestellung bitte auswählen

    1) abhängig von der Signalperiode des angeschlossenen Messgeräts sowie vom Unterteilungsfaktor