Folge-Elektroniken

Interface-Elektroniken

Die Interface-Elektroniken von HEIDENHAIN passen die Messgerätesignale an die Schnittstelle der Folge-Elektronik an. Sie werden dann eingesetzt, wenn die Folge-Elektronik die Ausgangssignale der HEIDENHAIN-Messgeräte nicht direkt verarbeiten kann oder wenn eine zusätzliche Interpolation der Signale notwendig ist.

HEIDENHAIN-Interface-Elektroniken gibt es in verschiedenen Bauformen.

Positionsanzeigen

Positionsanzeigen dienen zur Visualisierung des mit Hilfe eines Längenmessgerätes, Messtasters, Drehgebers oder Winkelmessgerätes erfassten Messwertes. Einsatzgebiete sind zum Beispiel:

  • Mess- und Prüfeinrichtungen
  • Teilapparate
  • Messmittelüberwachung
  • handbediente Werkzeugmaschinen
  • Messmaschinen

Typische Merkmale der benutzerfreundlich gestalteten Positionsanzeigen:

  • optimal ablesbare, alphanumerische Anzeige
  • übersichtlich angeordnete Tastatur
  • ergonomische Drucktasten
  • spritzwassergeschützte Frontplatte
  • robustes Gussgehäuse


Auswerte-Elektroniken

Auswerte-Elektroniken für messtechnische Anwendungen verfügen über zahlreiche Funktionen zur messtechnischen Erfassung und statistischen Auswertung von Messwerten.

Prüfmittel

HEIDENHAIN-Messgeräte liefern alle zur Inbetriebnahme, Überwachung und Diagnose notwendigen Informationen. Zur Analyse der Messgeräte werden passende Prüfgeräte PWM und Testgeräte PWT angeboten. Testgeräte sind Geräte, die eine Funktionskontrolle des Messgerätes erlauben.