MANUALplus 620

    Technische Kennwerte

    Technische Daten

    Komponenten

    Hauptrechner MC
    Bedienfeld und TFT-Farb-Flachbildschirm 12,1 Zoll integriert

    Regler-Einheit CC oder UEC

    Maschinen-Bedienfeld mit 36 austauschbaren Clips-Tasten, Spindel- und
    Vorschub-Override-­Potentiometer

    Betriebssystem

    Echtzeitbetriebssystem HEROS 5 zur Maschinensteuerung

    NC-Programm-Speicher

    1,8 GByte (auf Compact Flash-Speicherkarte CFR)

    Eingabefeinheit und ­Anzeigeschritt

    X-Achse: 0,5 µm, Durchmesser: 1 µm

    U-, V-, W-, Y-, Z-Achse: 1 µm

    B-, C1-/C2-Achse: 0,001°

    Interpolation

    Gerade: in 2 Hauptachsen (max. ± 100 m), optional in 3 Hauptachsen

    Kreis: in 2 Achsen (Radius max. 999 m), optional zusätzliche lineare Interpolation der ­dritten Achse

    C1-/C2-Achse: Interpolation der Linearachsen X und Z mit der C1-/C2-Achse ­(Option)

    Vorschub

    mm/min oder mm/Umdr.

    Konstante Schnittgeschwindigkeit

    max. Vorschub (60 000/Poolpaarzahl × Spindelsteigung) bei fPWM = 5 000 Hz

    Hauptspindel

    Maximal 60 000 U/min (bei 2 Polpaaren)

    Achsregelung

    Integrierte digitale Antriebsregelung für Synchron- und Asynchronmotoren

    Lageregelfeinheit: Signalperiode des Positionsmessgeräts/1 024

    Zykluszeit Lageregler: 0,2 ms

    Zykluszeit Drehzahlregler: 0,2 ms

    Zykluszeit Stromregler: minimal 0,05 ms

    Fehler-Kompensation

    Lineare und nichtlineare Achsfehler, Lose, Umkehrspitzen bei Kreisbewegungen

    Haftreibung

    Datenschnittstellen

    Gigabit-Ethernet-Schnittstelle 1000BASE-T

    3 x USB (1 x Front USB 2.0; 2 x Rückseite USB 3.0)

    Diagnose

    Schnelle und einfache Fehlersuche durch integrierte Diagnosehilfen

    Umgebungstemperatur

    Betrieb: im Schaltschrank: 5 °C bis 40 °C
    im Bedienpult: 0 °C bis 50 °C

    Lagerung: –20 °C bis 60 °C